Freundeskreis

Das LAZ beim Bonner Begegnungsfest.

.

Der LAZ-Freundeskreis – Círculo de Amigos

Die Arbeit des LAZ wird vielseitig von engagierten Ehrenamtlichen unterstützt. Der LAZ-Freundeskreis wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, Lateinamerika-Interessierte zusammenzubringen und Unterstützung bei der Projektarbeit zu erhalten. Der Kreis besteht aus einer Gruppe von Freiwilligen, die sich regelmäßig an unterschiedlichen Orten in Bonn und Köln trifft. Erfahrungen werden ausgetauscht und Aktionen zugunsten von LAZ-Projekten geplant.

Im Freundeskreis sind Menschen verschiedenen Alters und Herkunft vertreten, deren Anliegen es ist, mehr über diesen großen Kontinent zu erfahren oder sich mit anderen Lateinamerikanern auszutauschen.

Neben den regelmäßig statfindenden, gemütlichen Treffen oder vom LAZ organisierten Vorträgen setzten sich auch die Mitglieder des Freundeskreises gerne und engagiert für die Menschen in Lateinamerika ein. Daher helfen sie mit großem persönlichem Enagement bei verschiedenen Aktivitäten, beispielsweise im Sommer bei Begegnungsfesten in der Bonner Region oder im Winter zu Weihnachten bei der Organisation einer Spendendosen-Aktion. Der Freundeskreis bietet aber auch Raum für eigenen kreative Ideen und ermöglicht einen interkulturellen Austausch auf Spanisch oder Portugiesisch! Außerdem nimmt der Freundeskres aktiv am Vereinsleben und dessen Gestaltung teil. So nimmt z. B. ein Vertreter des Freundeskreises als ordentliches Mitglied an den jährlichen Mitgliedervollversammlungen des Lateinamerika-Zentrum e. V.s teil.

 

Wie kann ich mitmachen?

Das LAZ freut sich über engagierte Hilfe. Neue MitstreiterInnen sind immer herzlich willkommen. Die Unterstützung des Freundeskreises trägt in vielen Fällen dazu bei, dass mehr Projekte gefördert werden können.

Logo FreundeskreisHinweise zum nächsten LAZ-Freundeskreistreffen finden Sie unter „Aktuelles“ sowie auf Facebook.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Interessenten können sich in den Email-Verteiler des Freundeskreises eintragen lassen und werden dann zu allen Treffen und Veranstaltungen eingeladen.

 

Facebook